Foto-Anleitung 1: Kartenleser einbauen



Home
Aufbau-Anleitung
   Gehäuse
   Hauptplatine
   Prozessor
   Kühler
   Arbeitsspeicher
   Netzteil
   Grafikkarte
   Erweiterungskarte
   DVD-Brenner
   Kartenleser
   Diskettenlaufwerk
   Festplatte
   Finish
Aufbau-Anleitung 2
Aufrüsten
Gehäuse
Hauptplatine
Prozessor
Kühler
Arbeitsspeicher
Grafikkarte
Netzteil
Festplatte
SSD
DVD-Brenner
Kartenleser
Diskettenlaufwerk
Steckkarten
Bildschirm
Tastatur
Maus
Lexikon
Videos
Gebraucht
Bezugsquellen

Werbung schalten Projekte
Impressum


Kartenleser - Cardreader Mit einem Kartenleser kann man Speicherkarten von Digitalkameras oder Handys einlesen und bearbeiten.

Das ermöglicht einen schnellen, unkomplizierten Zugriff auf die Daten externer Geräte.

Die meisten Kartenleser können mehrere Kartenformate lesen.

Das Kartenformat SD kann praktisch jeder Kartenleser lesen, weil es sich zu einer Art Standard entwickelt hat.

Wenn man jedoch eine Kamera mit einem Sonderformat besitzt, z.B. xD-Karten, dann muss man gezielt darauf achten, dass man ein Gerät kauft, das dieses Kartenformat lesen kann.

Foto-Anleitung
Der Kartenleser, der hier eingebaut wird, hat ausser der Karten-Lesemöglichkeit noch einen USB-Anschluss, was eine praktische Ergänzung ist.

Er ist ein relativ kleines Gerät in der Breite 3,5 Zoll.

Man kann den Kartenleser von aussen oder von innen in das Gehäuse schieben.

Hier sieht man, wie er von innen nach aussen geschoben wird.

Führungs-Vorsprünge aus Metall sorgen dafür, dass der Kartenleser auf der richtigen Höhe eingeschoben wird.

Fertig eingeschoben soll der Kartenleser mit der Gehäuse-Vorderfront plan abschliessen.
Dann wird der Kartenleser im Gehäuse festgeschraubt.
Der Kartenleser hat einen Stecker mit zehn Anschlussstellen.

Eine dieser Anschlüsse ist jedoch blind. Das dient dazu, den Stecker richtig herum reinzustecken, denn auf diese Weise passt der Stecker nur in einer Richtung.

Der Stecker wird an einen passenden Anschluss mit der Beschriftung "USB" gesteckt.

Hinter dem "USB" steht meistens noch eine Zahl, weil es normalerweise mehrere USB-Anschlüsse gibt.

Eine extra Stromversorgung braucht der Kartenleser nicht. Die wird schon durch den USB-Anschluss mitgeliefert.

Weiter >>

Achtung!

Beim Schrauben am Computer können Teile des Computers kaputt gehen.

Daten können eventuell verloren gehen.

Achten Sie zudem darauf, dass Sie beim Schrauben nicht statisch aufgeladen sind, beispielsweise durch ein antistatisches Armband oder Berühren von geerdeten Gegenständen.

Die Macher dieser Webseite übernehmen keine Haftung für kaputt gegangene Computer und Störungen nach Erweiterungsarbeiten.



Home   -   Up