Foto-Anleitung 1: Netzteil einbauen



Home
Aufbau-Anleitung
   Gehäuse
   Hauptplatine
   Prozessor
   Kühler
   Arbeitsspeicher
   Netzteil
   Grafikkarte
   Erweiterungskarte
   DVD-Brenner
   Kartenleser
   Diskettenlaufwerk
   Festplatte
   Finish
Aufbau-Anleitung 2
Aufrüsten
Gehäuse
Hauptplatine
Prozessor
Kühler
Arbeitsspeicher
Grafikkarte
Netzteil
Festplatte
SSD
DVD-Brenner
Kartenleser
Diskettenlaufwerk
Steckkarten
Bildschirm
Tastatur
Maus
Lexikon
Videos
Gebraucht
Bezugsquellen

Werbung schalten Projekte
Impressum


Netzteil Dass ein Computer Strom braucht, ist eigentlich eine Selbstverständlichkeit.

Damit der Strom auf die richtige Spannung und Staerke transformiert und anschliessend ordentlich an die einzelnen Bauteile verteilt wird, gibt es ein Netzteil.

Das Netzteil besteht aus einem eigenen Gehäuse mit Lüfter und zahlreichen Kabeln, die aus dem Gehäuse heraushängen.

Bei vielen Gehäusen ist das Netzteil schon fertig eingebaut. Man muss es dann nur noch anschliessen.

Wer schon über ein eingebautes Netzteil verfuegt, kann die dazu nötigen Schritte überspringen.

Foto-Anleitung
Das Netzteil ist eines der grösseren Bauteile eines Computers.

Es ist auch vergleichsweise schwer.

Zunächst orientiert man sich, wie herum das Netzteil in das Gehäuse gehört.

Das Gebläse zeigt meistens nach unten in den freien Raum des Gehäuses.

Die Buchse für den Netzstecker und ein eventueller Schalter müssen hinten aus dem Gehäuse herausschauen.
Hier sieht man Buchse und Schalter.

Ausserdem kann man darüber das Loch sehen, wo das Netzteil festgeschraubt wird.

Wenn das Netzteil richtig eingepasst ist, werden die Schrauben eingedreht.

Zuerst schraubt man sie nur locker fest und wenn alle sitzen, kann man sie richtig anziehen.

Dann ist das Netzteil fertig eingeschraubt.

Ab hier müssen dann auch wieder diejenigen mitschrauben, bei denen das Netzteil schon im Gehaeuse eingebaut ist.

An vielen bunten Kabeln hat man jetzt ein Sammelsurium von unterschiedlichen Steckern.

Die meisten dieser Stecker müssen im Verlauf des weiteren Computer-Aufbaus in das eine oder andere Gerät gesteckt werden.

Ein Teil dieser Stecker ist jetzt schon fällig, weil sie auf der Hauptplatine eingesteckt werden müssen.
Der wichtigste Stecker ist der zentrale Stecker fuer die Hauptplatine.

Man kann ihn daran erkennen, dass er am grössten ist.

Auf der Hauptplatine sucht man nach einem Steckplatz, der von der Grösse her passt.

Häufig ist der Steckplatz fuer diesen grossen Stecker grösser als der Stecker.

Der Stecker hat dann beispielsweise 20 Kontakte und der Steckplatz 24.

Das ist glücklicherweise kein Problem.

Man steckt den Stecker dann einfach so wie er passt. Er passt nur in einer einzigen Steckweise und das ist genau die richtige.

Die unbenutzten Steckplaetze stehen dann auf der Seite über.

Dann gibt es noch einen Stecker mit vier Kontakten, die als Quadrat angeordnet sind.
Für diesen Stecker gibt es genau einen Steckplatz auf der Hauptplatine.
Man steckt ihn so ein, wie er passt und achtet darauf, dass die überstehende Nase gut einrastet.
Dann gibt es noch jede Menge kleine Stecker, die meistens von der Vorderseite des Gehäuses ausgehen.
Bei diesen Steckern handelt es um Stecker für Laempchen, Audioausgaenge, USB-Anschlüsse und dergleichen mehr.
Damit es nicht so kompliziert wird, liegen die meisten Steckplätze für diese kleinen Stecker ganz dicht beisammen.

Sie haben unterschiedliche bunte Farben und sind mit winziger Schrift beschriftet.

Bei der Hauptplatine liegt häufig ein Zettel bei, der die Funktion dieser Steckplaetze genauer erläutert.

Die Stecker sind auch alle mit winziger Schrift beschriftet.

So kann es auch ohne Dokumentation gelingen, die Stecker an die richtigen Plätze zu stecken.

So sieht es aus, wenn schon erheblicher Teil der Stecker an Ort und Stelle sitzt.

Bei diesem Computer gibt es in diesem Stadium des Einbaus keine weiteren Stecker für diesen Platz.

Einige Stecker folgen noch in späteren Phasen.

Ein weiterer Steckplatz fuer einen Stecker befindet sich meistens in der Naehe der Erweiterungssteckplätze.
Er ist für den Stecker vorgesehen, der zu den Lautsprecheranschlüssen (Audio) vorne am Gehäuse führt.

Wenn diese Stecker alle eingesteckt sind, ist der Einbau des Netzteils und die Verbindung von Gehäuse und Hauptplatine abgeschlossen.

Achtung!

Beim Schrauben am Computer können Teile des Computers kaputt gehen.

Daten können eventuell verloren gehen.

Achten Sie zudem darauf, dass Sie beim Schrauben nicht statisch aufgeladen sind, beispielsweise durch ein antistatisches Armband oder Berühren von geerdeten Gegenständen.

Die Macher dieser Webseite übernehmen keine Haftung für kaputt gegangene Computer und Störungen nach Erweiterungsarbeiten.



Home   -   Up