Computer-Aufbau: Maus und Trackball



Home
Aufbau-Anleitung 1
Aufbau-Anleitung 2
Foto-Bericht Grafik-PC
Aufrüsten
Gehäuse
Hauptplatine
Prozessor
Kühler
Arbeitsspeicher
Grafikkarte
Netzteil
Festplatte
SSD
DVD-Brenner
Kartenleser
Diskettenlaufwerk
Steckkarten
Bildschirm
Tastatur
Maus
Lexikon
Videos
Gebraucht
Bezugsquellen

Werbung schalten Projekte
Impressum


Maus Mit einer Maus kann man einen Zeiger auf dem Bildschirm bewegen und durch Drücken auf eine Taste bestimmte Objekte auswählen und aktivieren.

Mäuse oder ähnliche Geräte sind aus der modernen Computernutzung nicht mehr wegzudenken.

Man muss dadurch keine Befehle eintippen, sondern kann auf das Gewünschte zeigen und es aktivieren.

Damit man die Maus nicht immer an einem Kabel bewegen muss, gibt es inzwischen viele kabellose Funkmäuse.

Optische Maus

Optische Maus mit ergonomischer Form Moderne Mäuse sind vorwiegend optische Mäuse.

Bei optischen Mäusen leuchtet eine Lichtquelle (meist LED) auf die Tischoberfläche und nutzt die Reflexionen, um zu bestimmen, wo sich die Maus gerade befindet.

Auf den meisten Oberflächen ist so eine optische Maus deutlich präziser als alte Mäuse mit Rollkugel.

Ausserdem gibt es bei optischen Mäusen keine Probleme mit Staub im Kugelbereich, weil sie keine Kugeln haben.

Problematisch ist die Erkennung bei optischen Mäusen jedoch auf sehr glatten Oberflächen. Auch auf transparenten Oberflächen, wie Glastischen, funktionieren optische Mäuse nicht.

Gegen solche Probleme hilft ein Mousepad, am besten eins mit winzig kleinen Karos, damit die optische Maus optimal arbeiten kann.

Laser-Maus

Laser-Mäuse sind im Prinzip auch optische Mäuse, sie werden aber meistens gezielt als Laser-Maus bezeichnet.

Anstelle einer LED-Lichtquelle leuchtet ein Laser auf die Tischoberfläche.

Durch den Einsatz des Laserlichtes arbeiten Lasermäuse besonders präzise.

Sie kommen mit glatten Oberflächen besser klar als andere optische Mäuse.

Bei Glastischen gibt es aber auch bei Lasermäusen Probleme. Zur Abhilfe kann man ein Mauspad verwenden.

Maustasten und Mausrad

Maus mit Tasten und Scrollrad Die meisten Mäuse für PCs haben zwei Haupt-Tasten.

Für die Nutzung dieser zwei Haupttasten sind auch die meisten Programme ausgelegt.

Zusätzlich zu den zwei Tasten haben moderne Mäuse häufig auch ein kleines Rad. Mit diesem Rad kann man Bildschirminhalte auf und ab bewegen, man kann "scrollen".

Manche Mäuse haben auch noch zusätzliche Tasten. Auf diese Tasten kann man meistens spezielle Funktionen legen, ganz nach Wunsch.

Trackball

Trackball Bei einem Trackball ist das Mausprinzip quasi auf den Kopf gestellt.

Der Trackball steht fest auf dem Tisch und der Anwender bewegt eine Kugel hin und her, um den Mauszeiger auf dem Bildschirm zu bewegen.

Die Arbeit mit einem Trackball ist schonender für die Hände, es kommt seltener zu Sehnenscheidenentzündungen und anderen chronischen Problemen.

Ein Trackball ist auch von Vorteil, wenn der Platz auf dem Schreibtisch begrenzt ist.

Anfänglich ist die Umstellung auf einen Trackball etwas mühsam, man taumelt quasi über den Bildschirm.

Aber wenn man sich erst einmal eingewöhnt hat, kann man den Mauszeiger sehr flott und präzise bewegen.

Manche Anwender möchten nur noch mit Trackball arbeiten, wenn sie sich erst einmal daran gewöhnt haben.

Mausanschluss

Häufig werden Mäuse mit einem sogenannten PS/2-Stecker an den Computer angeschlossen.

Die Hauptplatinen sind im Allgemeinen mit PS/2-Anschlüssen für Tastatur und Maus ausgestattet.

Die PS/2-Anschlüsse für Mäuse sind häufig grün, ebenso die Stecker moderner Mäuse.

Manche Mäuse werden heutzutage auch mit USB-Steckern ausgestattet anstelle der PS/2-Stecker.


Hier sieht man, wie die Maus am Computer angeschlossen wird.

Wichtig ist, dass man den grünen Stecker in die grüne Buchse steckt.

Falls der Maus-Stecker nicht grün ist, muss er dennoch in die grüne Maus-Buchse gesteckt werden.

Achtung!

Beim Schrauben am Computer können Teile des Computers kaputt gehen.

Daten können eventuell verloren gehen.

Achten Sie zudem darauf, dass Sie beim Schrauben nicht statisch aufgeladen sind, beispielsweise durch ein antistatisches Armband oder Berühren von geerdeten Gegenständen.

Die Macher dieser Webseite übernehmen keine Haftung für kaputt gegangene Computer und Störungen nach Erweiterungsarbeiten.



Home   -   Up